Behandlung von Verstopfung

Verstopfung und Abführprobleme sind keine Seltenheit. Kennen Sie das? Man fühlt sich aufgebläht, der Bauch ist hart, es kommt zu Bauchschmerzen und einem unangenehmen Völlegefühl. Viele Menschen mit Verdauungsbeschwerden bzw. Abführproblemen fühlen sich außerdem oft appetitlos, müde und erschöpft. Die Lebensqualität ist erheblich eingeschränkt.
Eine schnelle, zuverlässige & gut verträgliche Hilfe bei Verstopfung ist gefragt.

 

Was tun bei Verstopfung?

Um die Verdauung wieder ins Gleichgewicht zu bringen gibt es viele Möglichkeiten. Manchmal genügen einfache Hausmittel um gegen eine Verstopfung vorzubeugen. Auch Stress oder eine Änderung der Lebensumstände können zu Verstopfungsbeschwerden führen und können mit Hilfe von einfachen Tipps vermieden werden.
Jedoch führen diese Tipps nicht immer zu dem gewünschten Erfolg. Für alle, die auf eine zuverlässige und planbare Behandlung von Verstopfung setzen, gibt es rezeptfreie Produkte (z.B. Dulcolax®) in der Apotheke.

Behandlung durch Abführmittel  

Was bei Verdauungsproblemen wie unregelmäßigem Stuhlgang und Verstopfung zuverlässig hilft, ist ein gut verträgliches Abführmittel.

Hilfe durch Hausmittel

Vorbeugend können manchmal einfache Hausmittel eine Hilfe bei Verstopfung sein. Finden Sie hier eine Übersicht zu den bekanntesten Hausmitteln.

Anti-Stress-Tipps  

Werden Stresshormone reduziert und dadurch Stress abgebaut, entspannt sich auch der Darm und dieVerdauung kommt wieder in Gang.